TENTORIUM

PERGA (BIENENBROT) 100G

100 % Bienenbrot-Perga
Brutto-Verkaufspreis: 9,50 €
Netto-Verkaufspreis: 7,92 €
Preisnachlass:
MwSt.-Betrag: 1,58 €
Standardisierter Preis / kg:
Stellen Sie eine Frage zu diesem Produkt

100 % Bienenbrot-Perga

Beschreibung: Perga enthält Kalium, Magnesium, Eisen, Kalzium und Spurelemente. Man verwendet Perga bei Verdauungsstörungen und der Dysbakteriose. Perga regeneriert und normalisiert Darmflora. Es kommt zur Verbesserung der Stoffwechselprozesse. Präparat erhöht Immunität, verbessert Immunabwehr und vermindert Müdigkeit. Verbessert Sehkraft und beseitigt Augenmüdigkeit. Perga ist sehr gut in der Schwangerschaftszeit als Vorbeugung gegen Toxikose und Pathologie. Man kann Perga in der Zeit vor der Operation und in der Zeit der Genesung einnehmen. Vermindert Risiko der Thrombophlebitisentstehung. Verbessert Blutkreislauf im Gehirn. Erhöht Hämoglobin- und Erythrozytengehalt im Blut. Perga wird bei asthenischen Prozessen und der Anämie empfohlen. Perga wirkt wohltuend auf endokrines System. Lindert neurotische Zustände. Erhöht männliche Zeugungsfähigkeit. Verbessert der ganze Zustand.

Potenzielle Kunden: Man kann Präparat als Prävention oder als Nahrungszusatz bei der Heilung der Dysbakteriose einnehmen. Sehr wirksam ergänzt dem Organismus wichtige Antibiotika und verbessert Verdauung. Perga ist sehr gut für die Frauen, die an gynäkologische Entzündungen leiden (Bakterien- oder Hefeinfektion. Frauen sollen Präparat langfristig einnehmen. Wenn es sich um chronische Zustände handelt, soll man die ersten Tage mit doppelter Dosis anfangen. Präparat geeignet sich sehr gut für die Menschen, die anämisch sind.

Einnahme: Man könnte ½ TL 2x pro Tag einnehmen. Man sollte kauen und langsam im Mund auflösen lassen. Am besten 30 Minuten vor dem Essen.

Nährwert pro 100 g des Präparats:

Eiweiß – 22,0 g,

Kohlenhydrate – 34,0 g,

Fett – 2,0 g,

Vitaminen in mg: Vitamingruppe E – 170,0 mg, C – 140,0 mg, PP – 60,0 mg.

Brennwert: 287 kcal/100 g.

Perga nennt man auch Bienenbrot, Blütenstaub von Bienenstock oder fermentierter Blütenstaub.

Wenn Sie mit Bienenprodukten keine Erfahrung haben und mit einer allergischen Reaktion rechnen, anbei ein Verträglichkeitstest:

BLÜTENSTAUB UND PERGA:

Eine kleine Produktmenge zerkauen und im Mund zergehen lassen. Wiederum gilt die Regel der 24 Stunden – sollten Sie keine negative Reaktion erleben, haben Sie gegen diese Bienenprodukte höchstwahrscheinlich keine Allergie.

Achten Sie darauf, dass man bei der Ersteinnahme jedes Bienenprodukts zuerst mit kleiner Dosierung anfangen und diese langsam steigern sollte!